Deutsche Freiwasser-Meisterschaften 2018 in Mölln

Bei den Deutschen Freiwasser-Meisterschaften 2018 in Mölln sammelten die Aktiven aus den BSH-Vereinen insgesamt sechs Medaillen. Zweimal Silber und viermal Bronze war die Ausbeute im gut temperierten Luisenbad am Schulsee bei sommerlichen Wetterbedingungen. Die Teilnehmer freuten sich eine Woche nach den noch sehr frischen Landes- und Norddeutschen Freiwasser-Meisterschaften über das tolle Wetter, das wesentlich zu den guten Ergebnissen der Aktiven beitrug.

Wir gratulieren Markus Kriks zur Bronzemedaille, er schwamm über 7,5 Kilometer in 1:33:22,45 Stunden auf den dritten Platz in der Juniorenwertung (2001/2002). Der DSV hat Markus am Montag 02.07.18 für die Teilnahme an der JEM Freiwasser (13. - 15. Juli in Malta) nominiert. Hinzu kommt in Malta auch Sven Schwarz für die U19-Staffel (4 x 1,25km Mixed), der sich durch seine Leistungen bei der DJM empfohlen hatte. Wir gratulieren den Beiden recht herzlich!

Die Silbermedaille holte sich über die 2,5 Kilometer der Masters Günter Bremer in der AK 75 in 57:00,40 Minuten. Silber über die 5 Kilometer der Masters gab es am abschließenden Sonntagmittag. Hier konnte Rolf Thiry in der AK 65 in 1:41:16,28 Stunden auf den 2. Platz schwimmen.

Auch die weiteren Medaillen gingen an die Masters. Rolf Thiry erschwamm über die 2,5 Kilometer der Masters in der AK 65 in 49:37,98 Minuten die Bronzemedaille. Ebenfalls Bronze holte sich Tanja Jantzen über die 2,5 Kilometer in der AK 60 in 49:25,41 Minuten. Über die 5 Kilometer der Masters errang Dennis Stemme in der AK 35 in 1:16:49,44 Stunden die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven aus den BSH-Vereinen zu den Leistungen in Mölln.

Weitere Informationen gibt es auf der DM-Veranstaltungshomepage.