Nachwuchslehrgang im BSH am 14.09.2014

Ute Sprecher-Odigie am 30. July 2014 um 10:57

Beim dritten Nachwuchslehrgang des BSH in diesem Jahr soll der Schwimmnachwuchs gefördert werden, der bereits einige Wettkämpfe absolviert und dort mit sehr guten Leistungen in 2014 auf sich aufmerksam gemacht hat.

Für den Lehrgang am Sonntag 14.09.2014 im Sportleistungszentrum in Hannover (SLZ) werden die in der nachfolgenden Übersicht aufgeführten Aktiven der Jahrgänge 2003-2005 weiblich und 2002-2004 männlich herzlich eingeladen.

14 September 2014 Teilnehmerliste

Alle weiteren Informationen zum Ablauf können der Einladung entnommen werden.

14 September 2014 Einladung

Die eingeladenen Teilnehmer melden sich bitte bis zum 1. September 2014 mit dem nachfolgenden Rückmeldebogen zur Teilnahme am Lehrgang an bzw. ab.

14 September 2014 Rückmeldebogen

Rückmeldungen bitte direkt an die im Bogen genannte Anschrift oder Mailadresse.

Masters-WM 2014 in Montreal/CAN

Dirk Deichhard am 29. July 2014 um 23:42

Am kommenden Sonntag (03.08.) beginnen bei den Weltmeisterschaften der Masters 2014 in Montreal die Schwimmwettbewerbe.

Bereits seit letztem Sonntag spielen die Wasserballer um die begehrten Titel. Zwar ist keine niedersächsische Mannschaft am Start, aber dennoch ist Niedersachsen vertreten. Unsere BSH-Wasserballwartin Doro Pielke aus Hannover wurde von der FINA eingeladen, als Schiedsrichterin am Beckenrand für ordnungsgemäße Spiele zu sorgen.

Insgesamt nehmen aus dem Bereich des BSH 12 Aktive aus 5 Vereinen an den 15. Fina World Masters Championchips teil. Erstmals haben auch Masters für die Wettkämpfe im Freiwasser gemeldet. Mit insgesamt 134 Meldungen aus Niedersachsen ist dies zwar deutlich weniger als bei der letzten WM in Ricchione (Italien), aber dorthin war ja auch die Anreise nicht ganz so zeit- und kostenintensiv.

Wir wünschen allen BSH-Mastersschwimmerinnen und –schwimmern viel Erfolg in der Olympiastadt von 1976.

WMM 2014 Montreal - Starts der BSH-Aktiven

DMSJ Bezirksdurchgang 2014

Dirk Deichhard am 14. July 2014 um 23:52

Am 27. und 28. September 2014 wird im Stadionbad Hannover der Bezirksdurchgang DMSJ Jugend A-D 2014 und der Staffelvergleich Jugend E 2014 ausgetragen.

Nachfolgend können die Durchführungsbestimmungen und der Meldebogen heruntergeladen werden.

Durchführungsbestimmungen DMSJ 2014

DMSJ 2014 - Meldebogen

DSV-Definitionsdatei DMSJ folgt in Kürze

Bei weniger als drei gemeldeten Mannschaften einer AK behält sich der Veranstalter die Zusammenlegung von Wettkämpfen, auch geschlechterübergreifend, vor.

Trainerassistenten-Lehrgang II – 2014

Dirk Deichhard am 14. July 2014 um 23:16
Für den o.g. Lehrgang am 22. / 23.11.14 und 06. / 07.12.2014 in
Hildesheim-Himmelsthür sind alle Plätze belegt.
Es werden keine Anmeldungen mehr angenommen!

Wolfgang H.R. Schlüter, Fachwart Breitensport

DM Freiwasser 2014 in Hamburg – Tag 3+4

Dirk Deichhard am 6. July 2014 um 20:27

Auch am dritten und vierten Tag der DM Freiwasser 2014 in Hamburg konnten die Aktiven aus den BSH-Vereinen erneut fünf Medaillen erkämpfen. Während die Wettkämpfe über die 2,5 km der Herren am Samstag wegen eines heftigen Unwetters für 90 Minuten unterbrochen werden mussten, ging der letzte Wettkampftag wieder bei sonnigem Sommerwetter über die Bühne.

Nach dem tollen Erfolg am Donnerstag in den Time Trials über 5 Kilometer konnte sich Patrica-Lucia Wartenberg (W98 Hannover) auch am Samstag in der Jahrgangswertung über die 5 Kilometer behaupten und in 0:59:20,60 min souverän zur Goldmedaille schwimmen. Drei weitere Medaillen gab es am Samstag über die 2,5 km der Herren: Silber holte sich Marcus Reineke (SSF Obernkirchen) in der AK 45 in 0:32:18,74 min, Bronze ging in der AK 40 an Florian Battermann (SV Langenhagen) in 0:37:54,49 min.

In der Jahrgangswertung des Jahrgangs 1998 konnte Marcel Stöwer (SG RethenSarstedt) in 0:28:34,62 min ebenfalls die Bronzemedaille erkämpfen.

Am abschließenden Sonntag gab es dann für Patricia über die 10 Kilometer in einer Zeit von 2:01:56,08 min noch die Bronzemedaille.

Allen Aktiven herzlichen Glückwunsch zu den tollen Erfolgen in Hamburg, auch wenn es vielleicht nicht zu einer Medaille gereicht haben sollte.

DM Freiwasser 2014 - BSH-Ergebnisse Tag 3+4

DM Freiwasser 2014 in Hamburg – Tag 1+2

Dirk Deichhard am 4. July 2014 um 21:18

Bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften 2014, die aktuell in Hamburg stattfinden, gab es an den ersten beiden Tagen bereits 5 Medaillen für Aktive aus den Vereinen des BSH.

Sicherlich das Highlight am gestrigen Donnerstag die Goldmedaille von Patricia-Lucia Wartenberg (W98 Hannover) über die 5 km der Frauen. Patricia schwamm im Time Trial, wo die Aktiven im 30 Sekunden-Abstand ins Wasser geschickt werden, DAS Rennen schlechthin. Mit einer Siegerzeit von 0:58:09,32 min ging es nicht nur ganz oben auf das Siegerpodest, die Zeit bedeutet gleichzeitig die Qualifikation zur EM im August in Berlin! Herzlichen Glückwunsch!

Eine weitere Goldmedaille holte sich am heutigen Freitag über die 2,5 km der Damen Elisabeth Reineke (SSF Obernkirchen) in der AK 65 in 0:46:30,32 min. Zur Silbermedaille schwammen sich über 2,5 km in der Jugendwertung Jasmina Stahl (SGS Hannover) im Jahrgang 2002 in 0:36:29,66 min. Florian Battermann (SV Langenhagen) holte Silber über 5 km der Herren in der AK 40 in 1:20:53,72 min. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Tom Reuther (SC Stadthagen) über 5 km im Jahrgang 1999 in einer Zeit von 1:00:44,13 min.

Allen BSH-Aktiven herzlichen Glückwunsch und auch an den beiden nächsten Tagen noch viel Erfolg.

DM Freiwasser 2014 - BSH-Ergebnisse Tag 1+2

BSH-Förderlehrgang im SLZ Hannover

Dirk Deichhard am 1. July 2014 um 10:41

Der BezirksSchwimmverband Hannover möchte, neben dem Training in den Vereinen und dem Talentnest,  in diesem Jahr seine talentierten Nachwuchsschwimmer in mehreren Lehrgängen fördern. Der erste Lehrgang im März war bereits sehr gut angenommen worden.

Jetzt trafen sich am letzten Sonntag im Juni 34 Kinder zu einer Neuauflage. Eingeladen waren die Jahrgänge 2004 und 2005 bei den Mädchen sowie 2003 und 2004 bei den Jungen. Nachdem alle Kinder begrüßt und die Eltern verabschiedet waren, ging es in die Schwimmhalle des SLZ in Hannover, wo sehr schnell die Leinen für das erste Training auf der 25 m Bahn gezogen waren.

Die Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt, die jeweils eine Schwimmart als Schwerpunkt für die nächste Stunde gesetzt hatten. Die Trainer hatten Programme mit vielen technischen Übungen aufgestellt, um das Wassergefühl und die Beweglichkeit zu fördern. Nach einer Stunde wurde dann auf die 50 m Bahn gewechselt, weil die ältesten Kaderaktiven des LSN noch eine Trainingseinheit für die bevorstehenden Deutschen Freiwassermeisterschaften in Hamburg sowie einen internationalen Wettkampf in Holland  absolvieren wollten. Neben den derzeitigen Stars aus Hannover Markus Gierke, Patricia Lucia Wartenberg, Alina Staffeldt, Maik Lüdtke, Sebastian Brandt und Lara Fellmann  ging es dann für unsere Aktiven in die zweite Stunde.

Die Gruppen wechselten ihren Trainer und übten eine weitere Schwimmart. Nach zwei Stunden Wassertraining hatten sich alle ein Mittagessen redlich verdient und es ging in die Jugendherberge. Dort standen auch die versprochenen Nudeln auf dem Speiseplan, so dass man gut gestärkt in die zweite Hälfte des Tages starten konnte. Jetzt ging es erstmal in die Turnhalle, wo unter der Federführung von Christiane Staffeldt so einige Spiele absolviert wurden. Bei der zweiten Einheit im Wasser hatte man dann die komplette Schwimmhalle für sich. Für jeden Aktiven standen jetzt noch zwei Schwimmarten auf dem Programm, die erneut sehr gut absolviert wurden.

Am Ende des Tages waren sich alle Trainer einig, dass wir sehr viele motivierte Kinder aus dem gesamten Gebiet des Bezirkes Hannover gesehen haben und wir freuen uns auf den nächsten Lehrgang mit Euch.

Christiane, Elisabeth, Martin, Michael, Svenja, Torsten und Ute

Aus dem Bezirk Hannover waren folgende Aktive dabei:

Lukas Stache (SGS Hannover), Josy Kramer (SGS Bückeburg), Selin Acar und Sinan Acar (TSG Nord-West Langenhagen), Jule Eichberger (TSV Bassum), Jordis Kricheldorf,  Pia Tillmann, Florian Quappill, Vasco Veith, Alexander Otto, Nikia Schewz, Alexander Sidorkin (W98 Hannover), Finja Loges (Hamelner SV), Annele Ruppelt (Grafen Schwimmteam), Nils Knittel (WSG Wunstorf), Jessica Dworetski, Julia Schneider, Joshua Brüning (alle SSG Leinebergland), Leon M. Reinke (SC Altwarmbüchen), Elias Böhm (TSV Burgdorf), Silas Dalig, Tural Schyhaliev (beide SV Garbsen), Joshua Döring (SC Langenhagen), Dennis Rodionov (Eintracht Hildesheim), Julian Alexander Ackemann (VfV Hildesheim),  Jette Ahrens, Delphine Majorie Drath, Metta Luise Elies, Juliane Mock, Lea Michelle Ziesenis, Freya Glenewinkel, Julian Mock, Kjell-Gustav Brocher, Fabrice Ruppelt (alle TSV Pattensen).

Bezirks-Pokalspiele am 12./13.07.2014

Dirk Deichhard am 30. June 2014 um 21:34

Am Samstag 12.07. und Sonntag 13.07.2014 findet im RSV-Bad Leinhausen der Bezirks-Pokal 2014 statt.

Wasserball_Pokal_2014

Deutsche MastersMS 2014 in Hannover

Dirk Deichhard am 22. June 2014 um 22:37

Vom 20. bis 22. Juni 2014 wurden die Deutschen Mastersmeisterschaften der Kurzen Strecken im Stadionbad Hannover ausgetragen. Die 137 BSH-Aktiven hatten sozusagen ein Heimspiel und einen sehr großen Anteil an der hohen Meldezahl von über 3000 Einzel- und unglaublichen 545 Staffelmeldungen.

Da es den Rahmen sprengen würde, bei 446 Meldungen aus dem Bereich des BSH auf jede einzelne Leistung und jeden Medaillengewinn einzugehen, möchten wir stellvertretend für die tollen Leistungen der Masters aus den BSH-Vereinen an dieser Stelle die Rekorde nennen:

Über 100m Rücken Rücken schwamm Jan Hesse (W 98 Hannover) in der AK 20 in 0:58,31 min einen neuen Deutschen Masters Rekord (DMR). Auch über 100m Schmetterling holte Jan in 0:55,68 min einen neuen DMR.

Dagmar Frese (SGS Hannover) setzte über 100m Brust die neue Europa-Rekordmarke der AK 55 auf 1:24,78 min. Über die 50m Brust schwamm sie in 0:37,80 min ebenfalls zum neuen Europarekord.

Die 4x100m Freistil-Mixedstaffel AK 120+ der SGS Hannover mit Nils Frese, Andrea Smycek, Holger Ladenthin und Jana Frese erzielte in 3:57,49 min einen neuen DMR. In der AK 100+ errang das Team von W98 Hannover mit Tim Grabowski, Constantin Dahle, Anna-Sophie Marx und Nina-Christin Winter einen neuen Masters-Weltrekord in 3:48,68 min.

Die Mixedstaffel Ak 200+ der SGS Hannover mit Christiane Reiß-Abdulrahman, Dagmar Frese, Betina Hillmayr und Christiane Staffeldt errang über 4 x 50m Lagen weiblich in 2:18,94 min einen neuen Europarekord über 4 x 50m Lagen.

Die Zeit von 1:43,75 min über 4 x 50m Freistil mixed bedeutete für das Team von W98 Hannover mit Tim Grabowski, Sascha Bergmann, Anna-Sophie Marx und Nina-Christin Winter einen neuen Deutschen Rekord in der AK 100+.

Dorothee Klumpe, Melanie Behrens, Anna-Sophie Marx und Nina-Christin Winter (W98) holten über 4 x 50m Freistil in 1:52,36 min einen neuen DMR.

Über 4 x 50m Freistil konnten die Herren der SGS Hannover Holger Ladenthin, Joachim Steincke, Markus Tasche und Nils Frese den Deutschen Rekord in der AK  120+ auf 3:45,93 min verbessern.

Wir gratulieren allen BSH-Masters zu den Rekorden, den zahlreichen Medaillengewinnen und vielen neuen Bestzeiten.

DJM Berlin 2014

Dirk Deichhard am 22. June 2014 um 21:51

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die vom 17. bis 21.06.2014 in Berlin stattfanden, zeigten die Aktiven aus den BSH-Vereinen wieder tolle Leistungen. Zusammen mit den Qualifikationen für die Junioren- und JEM-Finals sowie den Wettbewerben im SMK kamen die Aktiven aus den 12 BSH-Vereinen auf stattliche 218 Starts in den fünf Wettkampftagen.

Beachtlich sind die tollen Leistungen vor allem vor dem Hintergrund, dass die Wettkampftage sehr lang waren: das Einschwimmen begann an allen Tagen um 7.00 Uhr, die Finalläufe am Abend waren teilweise erst kurz vor 20.00 Uhr beendet.

Fleißiger Medaillensammler war Ruben Reck (W 98 Hannover). Er holte Gold über 200m Brust in 2:18,22 min, Silber gab es für ihn über die 100m Brust in 1:04,40 und die Bronzemedaille erschwamm sich Ruben über 200m Lagen in 2:07,03 min und 400m Lagen in 4:33,65 min.

Patricia-Lucia Wartenberg (W98) konnte mit drei Goldmedaillen vom Siegerpodest steigen. Über die 800m Freistil in 8:36,80 min, über die 400m Fristil in 4:12,55 min wie auch über die 1500m Freistil in 16:35,01 min schwamm sie souverän auf den ersten Platz und gleichzeitig auf allen drei Strecken zu einem neuen Landesrekord.

Tom Reuther vom SC Stadthagen schnappte sich in 3 Finalläufen jeweils die Silbermedaille. Über die 50m Freistil stoppte die Uhr nach 0:24,51 min, die 100m Freistil legte Tom in 0:52,28 min zurück, was wie auch die 200m Freistil in 1:54,16 min einen neuen Landesaltersklassenrekord bedeutet. Über die 1500m Freistil ging es am letzten Tag der DJM in 16:10,61 min zur Goldmedaille und zum neuen Landesaltersklassenrekord.

Auch Marcel Stöwer (SG RethenSarstedt) schwamm über die 1500m Freistil in 15:58,26 min auf den 1. Platz und verbesserte den Landesaltersklassenrekord deutlich.

Über 200m Brust konnte Timm Kielinski (W98) in 2:21,71 min zur Silbermedaille im Jahrgang 1997 schwimmen.

Jeweils die Bronzemedaille ging an Valentin Pfeffer (SC Langenhagen) für eine Zeit von 2:13,26 min über 200m Rücken und an Meike Staffeldt (SGS Hannover) über die 50m Freistil in 0:26,98 min.

Im Schwimmerischen Mehrkampf holte Madlen Wendland (SG RethenSarstedt) mit 2869 Punkten in der Kategorie Schmetterling die Goldmedaille, ebenfalls Gold ging an Malin Grosse (SGS Hannover) in der Kategorie Brust für 3020 Punkte. Über die 200m Schmetterling gab es für Madlen in 2:30,09 min auch einen Landesaltersklassenrekord.

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und natürlich auch allen BSH-Aktiven, die die Qualifikation für Berlin geschafft hatten und dort bei der DJM um schnelle Zeiten kämpfen durften.

Der nachfolgenden Übersicht können alle BSH-Ergebnisse entnommen werden.

DJM 2014 - Ergebnisse BSH

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 ...45 46 47 Next