Für alle kommenden Kampfrichter-Maßnahmen, die ausschließlich in Innenräumen stattfinden, gilt aufgrund der niedersächsischen Corona-Verordnung für alle Teilnehmer die 3G-Regel! (Stand 01.09.2021)

Alle angebotenen Fortbildungen sind für Kampfrichter offen, deren Lizenz das Gültigkeitsdatum 31.12.2020 oder 31.12.2021 trägt.

Aktuell sind die folgenden Termine für die BSH-Kampfrichter-Maßnahmen vorgesehen:

DatumKR-MaßnahmeLehrgangs-ORTAnmeldung Möglich abLehrgangs-INFOONLINE-ANMELDUNGAnmelde-vordruck
ab Herbst 2021 KR-Fortbildung WKR/AW Vordruck FoBi
ab Herbst 2021KR-Ausbildung WettkampfrichterVordruck WKR-Ausb.
ab Herbst 2021KR-Ausbildung AuswertungVordruck AW-Ausb.

Weitere Kampfrichter-Maßnahmen werden ggfls. kurzfristig ergänzt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Anmeldungen nur solange möglich sind, wie Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen.


Meldungen sind erst nach Veröffentlichung der jeweiligen Lehrgangs-Ausschreibung möglich!
Von “Vorab-Ankündigungen” von Lehrgangs-Teilnehmern für WKR-Ausbildungen per Email bitten wir abzusehen! Zur Aufnahme in die Teilnehmerliste der WKR-Ausbildung führt nur die Vorlage der VOLLSTÄNDIGEN Lehrgangsunterlagen auf dem Postwege!



Empfohlene Vorgehensweise für Anmeldungen zu KR-Aus- und Fortbildungen:

Die an der Fortbildung interessierten Kampfrichter bzw. Anwärter für eine Neu-Ausbildung frühzeitig vor dem unten genannten frühesten Anmeldetermin ansprechen und die Bereitschaft zur Teilnahme klären.

Bei dem Kampfrichter bzw. Neu-Anwärter alle für die Anmeldung erforderlichen Angaben frühzeitig vor dem unten genannten frühesten Anmeldetermin in Erfahrung bringen und bei Neuausbildung Passfoto des Teilnehmers einfordern.

Sobald die Lehrgangsausschreibung veröffentlicht wurde (unten und per KR-Newsletter)

  • bei WKR-Ausbildungen: vollständig ausgefüllte Anmeldung inclusive Passfoto per Post an Meldeanschrift (nicht als Einschreiben!)
  • bei WKR-Fortbildungen: vollständig ausgefüllte Anmeldung per Mail an Meldeanschrift

Schon kann nichts mehr schief gehen und ein Platz im Lehrgang ist schon fast sicher. Anmeldungen werden nach Post- bzw. Maileingang berücksichtigt. (Posteingang bei Ausbildungen / Maileingang bei Fortbildungen!)

Selbstverständlich können nur soviele Anmeldungen angenommen werden, wie eine Lehrgangsdurchführung sinnvoll möglich ist und es die Raumgröße beim Lehrgang zulässt.

Für nach der Anmeldung eingehende Abmeldungen oder Ummeldungen wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,– €uro erhoben. 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Anmeldungen per Post auf keinen Fall per Einschreiben versandt werden dürfen! Diese Anmeldungen gehen unbearbeitet wieder an den Absender!